Rechtsanwalt
Florian Savelsberg
in Kooperation* mit

Δικηγόρος

Anastasia Papanakli

THESSALONIKI l MÜNCHEN
DE | EN | ΕΛ


Startseite › Leistungen › Artikel & Infos › Kontowechsel von einer Bank zu einer anderen in Griechenland vereinfacht


Seit November 2009: Bankwechsel in Griechenland vereinfacht

November 2009: Der Wechsel eines Kontos von einer Bank zu einer anderen innerhalb Griechenlands wurde für Verbraucher vereinfacht.

Zu verdanken ist das den gemeinsamen Grundsätzen des EBIC (European Banking Industry Committee), die im Dezember 2008 festgelegt wurden - die „Common Principles for Bank Account Switching“. Danach soll die neue Bank dem Kunden während des gesamten Umstellungsvorgangs Unterstützung anbieten und alles Erforderliche mit der alten Bank regeln. Auch die Übernahme von Daueraufträgen und anderen wiederkehrenden Zahlungen wird die neue Bank regeln.

Der Griechische Bankenverband (Ελληνική Ενωση Τραπεζών, ΕΕΤ) hat bestätigt, dass die Vereinfachung in Griechenland durch entsprechende Selbstverpflichtung umgesetzt worden sei. Bei entsprechender Mitwirkung des Kunden könne ein Wechsel im Regelfall in 14 Werktagen durchgeführt werden.

Dies soll für die Banken ΑΤΕ Βank, Αlpha Βank, Αttica Βank, Citibank, Nationalbank, Griechische Bank, Εurobank, FΒΒ, ΗSΒC, Bank of Cyprus, Μarfin, Εgnatia Βank, Μillennium Βank, Piraeus Bank, Ρrobank, Ρroton und die Griechische Postbank gelten.






Kontakt

Telefon: +30 231 1180621
Telefax: +49 89 124138532
mail(at)rechtsanwalt-griechenland.net

 

* gem. Art. 7 Nr. 2 PD 152/2000

Sitemap l Seite empfehlen l Druckversion l